Heidees holen vierten Deutschen Meistertitel im Hallenfrisbee

Erneuter Erfolg für die Frisbee-Herren vom TV Eppelheim

Am vergangenen Wochenende, 27./28.02., konnte sich die erste Herrenmannschaft des TV Eppelheim im Finalturnier der Deutschen Hallenmeisterschaft im Ultimate Frisbee in Bad Rappenau den Titel sichern. Nach einem durchwachsenen Auftritt in der Gruppenphase mit Niederlagen gegen München und Gemmrigheim schafften die Heidees trotzdem den Einzug ins Viertelfinale. Dort gelang in einem von Athletik geprägten, schnellen Spiel der Sieg gegen die Mannschaft aus Osnabrück. Im Halbfinale standen den Spielern aus Eppelheim wieder die Münchener gegenüber, welche mit sehr sicherem Angriffsspiel auftrumpften und sich erst am Ende der zweiten Halbzeit durch die starke Abwehr des TVE verunsichern ließen. Ein 15:13 brachte den Kurpfälzern schließlich den Einzug ins Finale, an dem sie zum siebenten Mal in Folge teilnahmen. Der vierte Titel in den letzten fünf Jahren musste jedoch hart erkämpft werden. Das Spiel gegen die junge Mannschaft aus Bönnigheim war von starkem Einsatz auf beiden Seiten geprägt, und zur Halbzeit konnte sich keines der beiden Teams absetzen. In eine denkbar bedrohliche Situation gerieten die Eppelheimer, als kurz vor Spielende der Scheibenbesitz im Angriff verloren ging und von der Bönnigheimer Mannschaft direkt zum Punkt verwandelt wurde. Dadurch waren die TVE-Spieler beim Stand von 14:14 (Spiel auf 15 Punkte) gezwungen, sich die Scheibe erst zu erkämpfen und dann auch noch fehlerfrei zu verwandeln. Und es geschah! Durch das Abfangen des möglicherweise entscheidenden Passes kamen die Eppelheimer in die Lage, nun selbst das Spiel beenden zu können und wenige Pässe später war der Sieg perfekt.
Mit diesem großen Erfolg im Rücken steht nun die Vorbereitung für die Meisterschaften auf Rasen an, die im Spätsommer mit der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft und am europäischen Spielbetrieb gipfeln werden.
DSCN1166 DSCN1167
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterDigg thisShare on LinkedInShare on RedditShare on Tumblr