Das Triple perfekt gemacht!

Heidees Open hat zum dritten Mal in Folge die Deutsche Hallenmeisterschaft gewonnen! Im Finale setzten sich die TVE-Jungs vor heimischer Kulisse in Eppelheim gegen den erneuten Vizemeister „Zamperl“ aus Unterföhring/München deutlich mit 15:9 durch. Damit setzen die Heidees ihre Siegesserie fort und sind nunmehr seit 3 Jahren in der Halle ungeschlagen.

Das Finalvideo, Presseartikel, Lost & Found, Bilder, und weitere Infos gibt es in diesem Artikel.

idm14-227

Damen-Division

Bei den Damen lief es hingegen eher durchwachsen. Insgesamt standen am Ende zwei Siege und vier Niederlagen auf dem Konto. Sieger bei den Frauen wurde „U De Cologne“ aus Köln vor den „Frankas“ aus der Region Franken.

Live-Stream und Final-Video

Neben dem heimischen Publikum, darunter auch Bürgermeister Dieter Mörlein sowie TVE-Vorstand Claus Reske, konnten alle Interessierten die Spiele im Live-Stream auf Splink.TV mitverfolgen. Alle Videos können bei Splink als VOD angeschaut werden: Link.

Das Finalvideo gibt es hier:

Junioren-Showgame

Ein besonderes Event bei den diesjährigen Hallenmeisterschaften stellte ein Junioren-Showgame zwischen den zwei im Raum Heidelberg ansässigen Mannschaften „UHU“ (United Heidelberg Ultimate) und der Ultimate Schul-AG der Internationalen Gesamtschule Heidelberg „IGH“ dar, welches die Zuschauer auf die im Anschluss stattfindenen Finalspiele einstimmte. Beide Mannschaften werden unter anderem von Spielern der Heidees sowie von Martin Rasp betreut. Das Spiel gibt es hier als VOD: Link.

Presse

Rhein-Neckar-Zeitung: Ultimate Frisbee: Die “Heidees” feiern den Titel-Hattrick.

MorgenWeb: „Heidees“ auf den Spuren des FC Bayern.

Deutscher Frisbeesport-Verband: Die alten und neuen Meister aus Köln und Heidelberg.

Bilder und Lost & Found

Bilder von Moritz Kretz: Link (Mehr Bilder folgen)

Lost & Found: Link